Der ungewollte Werdegang

Ich wollte nie programmieren – zu abstrakt und diese wilden Zeichenfolgen ergaben auch mir lange keinen Sinn. Meinen Ursprung habe ich als Grafiker, zu Zeiten als man sich noch unter lautem Knistern und Knacken ins Internet eingewählt hat. Begeistert von Foren Signaturen begann ich die ersten Banner und Flyer zu basteln, woraus später ganze Corporate Designs und eine Vielzahl von Werbemitteln für große Kampagnen wurden. Aber das hat mir ab einem Zeitpunkt nicht mehr gereicht. Ich wollte verstehen, warum alle diese Maßnahmen ergriffen werden. Ein spezialisiertes Studium neben meiner normalen Tätigkeit in der Werbehauptstadt Düsseldorf erschien mir dafür richtig: Analysen von Zielgruppen, Marktstrategien, Marketingmix und alles, was in der Werbung wichtig ist.

Aber im neuen digitalen Zeitalter kam man um sie nicht herum: Programmierer. Kataloge wurden auf einmal nicht mehr gedruckt, Werbung wurde social und Webseiten wuchsen zu komplexen Systemen heran. Und nun war man auf sie angewiesen, sowie ich selbst: Entwürfe dienten nur als gutgemeinte Richtlinie, Headlines waren zu groß, Farben von Buttons wichen ab – das Grauen eines jeden Designers. Wollte man sie kontaktieren um Korrekturen abzusprechen, waren sie nicht erreichbar. Wurde korrigiert, traten an anderer Stelle Fehler auf. Zugesagte Abgabetermine dienten nur als Richtlinie und der Projektverlauf glich dem reinsten Chaos. Ich entschloss mich aus dieser Spirale zu entkommen und begann selbst zu programmieren.

Heute

Handle ich instinktiv anders als viele meiner Kollegen durch meine eigenen Erfahrungen. Dabei bin ich gleichermaßen Sparringspartner für Firmen sowie Agenturen: von der Konzeption bis hin zum fertig entwickelten Produkt.

In der Umsetzung lege ich durch meine Vergangenheit als Designer sehr großen Wert auf präzise umgesetzte Layouts – der Schwerpunkt Frontend ist kein Zufall. Ich denke mit und arbeite eng mit den Kreativen und Beteiligten zusammen.

Die Projektplanung und enge Abstimmung ist wichtiger Bestandteil bei der Zusammenarbeit mit mir. Allen meinen Kunden biete ich eine Plattform an, auf der sie den aktuellen Projektstatus einsehen und wir gemeinsam kommunizieren können.

Was Kunden sagen

“Wir sind froh, Pierre Bendzinski zugehört zu haben. Er bekam bei der Webseitengetaltung völlig freie Hand und war in der Lage eine website zu gestalten, die in der gesamten Branche Beachtung gefunden hat. Selbst heute, fünf Jahre nach Fertigstellung, ist die website mit leichten Modifikationen noch keinesfalls altbacken. Die Zusammenarbeit war jederzeit zielgerichtet und angenehm. Beratung, Umsetzung und Ausführung alles wunschgemäß.”
Axel Hölscheid, Geschäftsführer Peddinghaus Handwerkzeuge

“Es ist immer wieder ein Vergnügen, mit Pierre zusammenarbeiten zu dürfen. Er ist Entwickler mit einem großen Verständnis für Gestaltung – eine äußerst seltene Kombination innerhalb seiner Zunft. Dies äußert sich nicht nur darin, dass er am Ende eine 101%ige Umsetzung abliefert – er ist auch über den gesamten Designprozess hinweg ein wertvoller Sparringspartner für mich. Pierres sympathische und gewinnbringende Art kommt bei Kunden gut an. – Pierre Bendzinski: 5 Sterne, gerne wieder.”
Björn Korff, Inhaber Designbüro 100M FREISTIL

Interesse geweckt?

Kontakt aufnehmen

Copyright © 2019.
Created with ♥ by Pierre Bendzinski.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!